Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) ist ein auf Selbstinstruktion basierendes, kognitiv-verhaltenstherapeutisches Training für Vorschul- und Schulkinder im Alter von fünf bis etwa zwölf Jahren.

Es wird vorwiegend bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung eingesetzt. Das MKT soll den Kindern die Methode der verbalen Selbstinstruktion sowie grundlegende Arbeitstechniken für den Schul- und Hausaufgabenalltag vermitteln.

Weitere Bestandteile sind Entspannungstechniken, etwa durch Autogenes Training, und Verhaltensmodifikation, u.a. durch positive Verstärkung, zur Verbesserung von Selbsteinschätzung und Selbstkontrolle.

Ziel ist eine Veränderung von einem impulsiven hin zu einem reflexiv-kognitiven Arbeitsstil.